Holzprofi

Holzbearbeitung

Breitbandschleifmaschinen

Breitbandschleifmaschine Cindy 300‑400, Holzprofi

SPB-300-400Cindy

Breitbandschleifmaschine Cindy 300‑400, Holzprofi

Detailinfo:
Die neue Breitbandschleifmaschine Cindy von Holzprofi Austria
ist einseitig offen und eignet sich daher bestens zum schleifen
von Fensterrahmen und Rahmen.
Gleichzeitig kann sie auch als Standard Breitbandschleife bis
zu 450 mm Werkstückbreite benutzt werden.
Bei dieser Maschine ist der Tisch in einer festen Höhe und
das Schleifaggregat höhenverstellbar.
Zum sicheren Schleifen kann man die Maschine mit umfangreichem
Zusatztisch ausstatten.

Preis ab € 10.681,00

Anfrage senden

ausstehend Ware hat Lieferzeit
Stück

Detail Breitbandschleifmaschine Cindy 300‑400, Holzprofi Detail Breitbandschleifmaschine Cindy 300‑400, Holzprofi Detail Breitbandschleifmaschine Cindy 300‑400, Holzprofi Detail Breitbandschleifmaschine Cindy 300‑400, Holzprofi

Cindy 300 400
R C RR RC R C RR RC
Arbeitsbreite mm 300 400
Werkstückhöhe mm 3 - 200 3 - 200
Schleifbandbreite mm 330 430
Schleifbandgeschwindigkeit m/s 18 18
Motorleistung für Schleifband kW 5,5 5,5
Geschwindigkeit des Vorschubbandes m/min 4,5 / 9 4,5 / 9
Motorleistung für Vorschubband kW 0,3 / 0,47 0,3 / 0,47
Spannung / Frequenz
V/Hz 3/N/PE
400V/50Hz
3/N/PE
400V/50Hz
Druckluftverbrauch l/min 20 20
Betriebsdruckluft bar 5 5
Absaugdurchmesser mm 150 150
Absaugleistung m3/Std 1500 2500
Absaugluftgeschwindigkeit m/s 20 20
Maschinenabmessungen (LxBxH) mm 1500x850x2200 1850x850x2200 1500x1000x2200 1850x1000x2200
Gewicht kg 590 690 760 820

Die Maschinenparameter können je nach Maschinentyp und -konfiguration abweichen.

Die Betriebsparameter der Maschine und ihr technologischer Nutzen sind vor allem durch Anordnung und Ausstattung der Schleifaggregate bestimmt. Die Arbeitsaggregate werden in der Konfiguration nach Kundenwunsch geliefert. Die Maschinen können mit zwei elementaren Typen von Aggregaten bestückt werden, und zwar Typ R und Typ C.

  • Das Aggregat Typ R ist mit eine Stahl- oder gummierter Schleifwalze versehen. Es ist möglich die Walze mit dem Gummibelag mit einer geforderten Belaghärte von 30, 45, 60, 90 Sh zu liefern. Die Schleifwalzen des Aggregats Typ R und Typ C sind fest, nicht höhenverstellbar (bei Maschinen mit einem Aggregat). Die Schleifwalzenhöhe bildet die Grundhöhe, von der die Abmessung im Bezug auf die Position des Arbeitstisches durchgeführt wird – Werkstückhöhe. Weil diese Walze nicht höhenverstellbar ist, wird die Korrektur der abgemessenen Höhe in Abhängigkeit von der Schleifbanddicke durchgeführt, mittels eines Abmessungssystems. Die Arbeitshöhe wird durch das Hochheben und Runterlassen der Schleifeinheit eingestellt. Der Arbeitstisch mit dem Vorschubband ist fest. Diese Konstruktionslösung der Maschine ermöglicht eine günstige Einordnung in die Maschinenstraßen.
  • Das Aggregat Typ C ist mit einer Schleifwalze und einem Schleifschuh versehen. Die Schleifwalze kann – wie beim Aggregat Typ R – mit Stahl- oder gummierter Walze in den geforderten Belaghärten von 30, 45, 60, 90 Sh geliefert werden. Die Schleifwalzen des Aggregats Typ R und Typ C sind fest, nicht höhenverstellbar (bei Maschinen mit einem Aggregat). Die Schleifwalzenhöhe bildet die Grundhöhe, von der die Abmessung im Bezug auf die Position des Arbeitstisches durchgeführt wird – Werkstückhöhe. Weil diese Walze nicht höhenverstellbar ist, wird die Korrektur der abgemessenen Höhe in Abhängigkeit von der Schleifbanddicke durchgeführt, mittels eines Abmessungssystems. Die Arbeitshöhe wird durch das Anheben und Absenken der Schleifeinheit eingestellt. Der Arbeitstisch mit dem Vorschubband ist fest. Diese Konstruktionslösung der Maschine ermöglicht eine günstige Einordnung der Maschinen in die Maschinenstraßen.
  • Der Schleifschuh bei den Aggregaten Typ C dient zum Glätten, Feinschleifen der Flächen. Sein Beitrag besteht in der vollkommenen Fähigkeit die Fläche der Werkstückoberfläche zu kopieren und weiter in der größeren Berührungsfläche des Schleifbandes mit der Werkstückoberfläche. Dies ermöglicht vollkommenes Glätten der Oberfläche und teilweise wird die Wirkung der Ungleichheit der Schleifbandverbindung eliminiert. Der Schleifschuh ist als fest – starr – ausgeführt. Die Schleifschuhleiste kann rausgenommen werden. Der Schleifschuh ist so gelöst, dass die gleitende Graphitschicht mit einer Polyurethanunterlage unterlegt und auf ein Stahlprofil geklebt ist.

Der Schleifschuh in dieser Ausführung ist geeignet für Endarbeiten und Feinschleifen der Werkstückoberflächen aus Massivholz.

Standardausstattung

  • 1. gummierte Arbeitswalze D=160 mm, 90 Sh
  • 2. gummierte Arbeitswalze D=160 mm, 45 Sh (Maschinentyp RR, RC)
  • Schleifbandlänge 1900 mm
  • Gerader und schräger fester Schleifschuh
  • Motorisierter Hub der Schleifeinheit
  • Automatischer Stern-/Dreieckanlauf des Motors
  • Amperemeter zum Strommessen des Motors der Schleifeinheit
  • Schleifbandoszillationsteuerung mit Hilfe eines optoelektronischen Lesers mit Infrarotstrahl
  • Elektronische Abmessung der Tischposition mit Digitalanzeige
  • Zwei Geschwindigkeiten des Vorschubbandes 4,5/9 m/min
  • Gummierte Druckrollen
  • Pneumatische Scheibenbremse des Hauptmotors
  • Pneumatische Schleifbandspannung
  • Lärmschutz
  • Maschine nach CE Strom- und Sicherheitsnormen gebaut

Optionale Ausstattung

  • Motor 7,5 kW (10 HP)
  • Gummierte Arbeitswalze – Durchmesser 160 mm, 30-45-60-90 Sh
  • Stahlarbeitswalze anstatt gummierte Walze – Durchmesser 160 mm
  • Zwei Geschwindigkeiten des Schleifbandes 9/18 m/s
  • Zweigeschwindigkeitsmotor zum Tischheben
  • Tischpositionierer
  • Automatischer Positionierer der Werkstückhöhe
  • Frequenzwandler der Vorschubbandgeschwindigkeit 3-12 m/min
  • Frequenzwandler des Hauptmotors – Bandgeschwindigkeit 3-24 m/s
  • Pneumatische Intervallabblasvorrichtung zur Schleifbandreinigung
  • Pneumatische Intervallabblasvorrichtung mit Düsenoszillation zur Schleifbandreinigung
  • Ausziehbares Stützlineal - Länge 1,2 m
  • Ausziehbares Stützlineal - Länge 5,2 m
  • Druckleisten zum Schleifen von kurzen Werkstücken
  • Automatische Zentrierung des Vorschubbandes
  • Beschränkung der maximalen Spanabnahme des Werkstückes
  • Werkstückreinigungsmodul -orbitales Abblasen
  • Werkstückreinigungsmodul - rotierende Textil- oder Nylonreinigungsbürste, Durchmesser = 140 mm, 1,1 kW/1,5 HP
  • Vakuumtisch
  • Vakuumpumpe 2,2 kW
  • Betriebsdruckschalter 3,5-4 bar
impressum datenschutz
Metallbearbeitungsmaschinen, Drehbank, Metallbandsäge, Bohr- Fräsmaschinen, Werkstattpresse, ...
Holzspalter, Brennholzkreissäge, Kompressor, Hubwagen, Schweisser, Ladegerät, Rückezange, ...
Blochbandsägen, Kleinsägewerke, Mobilsägewerk, ...
gebrauchte Holzbearbeitungsmaschinen, gebrauchte Metallbearbeitungsmaschinen, gebrauchte Holzspalter, sonstige Gebrauchtmaschinen, ...